Jenseits von Afrika

Dienstag, 03.07.2018

"Seid ihr schon im Sabbatfieber?", das fragen uns immer mehr Freunde und Bekannte. Und tatsächlich wurde ich von den Eltern meiner Klasse schon auf unserem Klassenfest verabschiedet. Es war eine wunderbare Feier. Ein kleines Känguru und ein schweizer Taschenmesser mit meinem eingravierten Namen wird uns auf unserer Weltreise begleiten. So wie es aussieht, sehe ich diese tollen Eltern erst in 14 Monaten wieder. Das ist schon ein komisches Gefühl. Alle Kinder haben uns wunderbare Wünsche mit auf den Weg gegeben, das geht schon ans Herz.

Roman

Außerdem hält Frank noch zwei Lesungen ab, eine in Linden und eine im Stadtzenrum. Hoffentlich kommen viele Leute. Viele Leser des Romans haben im Internet schon sehr positive Bewertungen abgegeben und tolle Rezensionen geschrieben. Alle, die diese Zeilen lesen, bitte ich, ein bisschen Reklame zu machen.

Noch liegen 8 Wochen in Deutschland vor uns, bevor es dann von München aus am 31. August 2018 nach Windhok in Namibia geht. In nächster Zeit wollen wir noch Freunde und Familienmitglieder besuchen, ein bisschen Feiern und den Sommer in Hannover genießen. Wer möchte uns einladen?

Liebe Grüße senden euch Frank und Thomas